WZW002: Wenn verrückt eigentlich normal ist

/ Keine Kommentare
Podcast Solo
Dauer: 48 Min. 59 Sek.
#Kreativität, #Kunst
Ich erkläre euch, was hinter meiner 8. YouTube Folge: "Wie ich berühmt werden wollte..." steckt.

Denn all der Klamauk bei YouTube basiert auf ganz einfachen Ideen, die ich dann zu YouTube passend so lange überdenke und visuell bearbeite bis sich passend für den Crazy Wundersee ein wilder Mix ergibt.

Außerdem gibt's am Anfang der Folge ein paar Gedanken zur Kunst. Denn für mich sind meine YouTube-Videos Kunst. Ob ihr das auch so seht, könnt ihr mir gerne schreiben.

Zusätzliche Infos

  • Sascha Bergmann ist die Ingenieurwerkstatt Bergmann und auch auf Instagram aktiv.
  • Das YouTube-Video "Was ist Kunst?" von Sebastian Späth findet ihr hier.
  • Das Kursbuch 184. Was macht die Kunst gibt es zum Beispiel bei Amazon.
  • Hier ist die Webseite von Florian Kuhlmann. Seinen Blog Perisphere findet ihr hier.
  • Klara Landwehr hat eine eigene Webseite und ist auch auf Instagram. Die Luftballons und die Collagen muss man zwar in Realität sehen, aber ihr findet sie auch bei Instagram.
  • Und auch der Fotograf Benjakon hat eine Webseite und ein Instagramprofil.
  • Mein Buch "Wie ich berühmt werden wollte. Und scheiterte" findet ihr in meinem Online-Shop. Mit dem Gutscheincode "CrazyCommunity" bekommt ihr es für 9,99 Euro.
  • Wer nicht weiß, was ein Boiler Room Video ist, sollte mal hier vorbeischauen. Und wer es lieber trashiger mag, kann sich die Videos von Shahak Shapira anschauen.
  • Einen Harlem Shake haben wir vor Jahren auch mit Steinboc produziert.
  • Wer seine Best Nine auf Instagram wissen möchte, wird hier die Antwort finden.
  • Einen Artikel zum Thema Bots gibt es u.a. von Steffen Geldner bei Medium.
  • Das angesprochene BBC Interview gibt es hier.
  • Das ist ein Dab:
  • Pias Instagramprofil ist privat, daher müsst ihr mir glauben, dass sie super Fotos und tolle Instagram-Storys macht.
  • Den IKEA-String findet ihr bei Meta Visions
  • Wer die Winkekatze nicht kennt, kann das hier nochholen und hier gibt es das Mankini-Foto.
  • Wer das Interlude zur 8. Folge nicht gesehen hat, kann das hier nachholen.
  • Ein DM-YouTube-Haul Video könnt ihr euch hier anschauen.
  • Wer Happy Socks nicht kennt, kann sich deren Sortiment hier ansehen.
  • Das ist das Foto als ich bei Oma Erika zu Essen war.
  • Den Apfelkuchen von meiner Mama gibt es ebenfalls bei Instagram.
  • Mit den Marvel Superhelden meinte ich die Avengers. Superman ist natürlich von der Konkurrenz und gehört zu DC Comics. Den Fehler bitte ich zu entschuldigen.
  • Den Conrad-Werbespot gibt es hier und meine Antwort kann man sich hier anschauen.
  • In meinem Buch gibt es einen Kapitel über die Kritik an Red Bull vom Neo Magazin Royale. Dieses Kapitel war der Auslöser auch eine Sequenz ins Video einzuarbeiten, die die Thematik aufgreift. Denn Extremsportarten gehören natürlich auch zu Youtube.
  • Das Slimani Prinzip vom YouTube Influencer gibt es bei Amazon. Mein Buch gibt es nur in meinem Online-Shop.
  • Space Invaders ist nicht nur ein altes Computerspiel, sondern auch der Name eines französischen Street Art Künstlers.
  • Hört euch gerne auch mal den Endboss von Marteria an.
  • Der Webvideopreis findet jährlich statt. Schlagt mich gerne vor, sobald das für das laufende Jahr möglich ist...

Ergänzende Gedanken

Eine Anmerkungen bezüglich des Ausdrucks Künstler: Ich fand den Begriff Lebenskünstler früher ganz schrecklich. In der Zwischenzeit freunde ich mich zunehmend damit an, weil ich glaube, dass man als Künstler nicht malen oder Skulpturen bauen muss. Es geht um die Suche, um das Sammeln von Gedanken und Erfahrungen.

Ich hoffe, ich hab euch mit den Anmerkungen zur YouTube-Folge nicht erschlagen. Beim Anhören sind mir noch zig weitere Dinge eingefallen, die ich mit dem Video vermitteln wollte. Ich hoffe, dass ihr dadurch ein Gefühl bekommen habt, wie aufwendig die Produktion der Folgen ist. Ich schätze, dass in der letzten YouTube-Folge deutlich über 100 Arbeitsstunden stecken.

Was ich schade find: Ich werde leider nie in den Genuss kommen, die Videos zum ersten Mal zu sehen. Ich frage mich nämlich jedes Mal, wie es wohl für euch ist, wenn man zwar weiß, dass es vermutlich wieder ein Crazy Video wird, aber man keine Ahnung hat, wie lange es geht und was der Inhalt ist und dann vermutlich noch überraschter von den Inhaltssprüngen ist.

Die nächste Podcast-Folge wird übrigens wieder kürzer. Versprochen. Aber jetzt habt ihr - wenn es euch bis zum Ende interessiert hat - einen sehr umfassenden Einblick in die Gedanken zu meinen Videos bekommen.

Schreiben Sie mir
Ihre Meinung

Bitte beachten: Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Falls Sie eine Website eintragen, wird diese mit Ihrem Namen verlinkt.

Sie befinden sich hier: Startseite
  1. Podcast
  2. WZW002: Wenn verrückt eigentlich normal ist

Stay In Touch

Melden Sie sich bei meinem Newsletter an, um rechtzeitig über neue Projekte und Termine informiert zu werden oder folgen Sie mir auf Instagram, Facebook oder YouTube.

Newsletteranmeldung

Social Media